21.11.2020 10:00 Uhr–18:00 Uhr

Frieder Pfrommer 

mit Frieder Pfrommer  und  Nadine Rein, Hebamme
Im Moment gibt es noch 1 freien Platz (Stand 28.10.2020).

Die Anpassungsleistung, die ein Paar mit der Schwangerschaft und Geburt hin zum Aufbau der Elternebene vollbringen muss, wurde bereits von Virginia Satir als „natürliche Krise“ bezeichnet. Sowohl auf der individuellen Ebene, als auch auf der Familienebene sind die Fähigkeiten zur Selbstorganisation sowie Selbst- und Co-Regulation gefragt.
Im ersten Teil des Workshops soll ein Überblick über die verschiedenen Ansätze vermittelt werden, die sich mit den Einflüssen im prä-, peri- und postnatalen Geschehen auf die psychische Entwicklung von Menschen beschäftigen.
In einem zweiten Schritt werden verschiedene Themen angesprochen, die das Erleben der Schwangerschaft, den Bindungsaufbau zum und vom Kind erleichtern können. Dabei werden unter anderem die möglichen Folgen und Handhabung der modernen Geburtsmedizin und ihre möglichen Auswirkungen auf das Baby und seine Eltern betrachtet.
Schließlich sollen dann verschiedene Varianten der therapeutischen Einflussnahme sowohl in der Kinder- und Jugendlichen-, wie auch Erwachsenentherapie einiger der genannten Ansätze vorgestellt und diskutiert werden. Erfahrungen und Beispiele aus dem Kreis der Workshop-Teilnehmer*innen sind willkommen.

Zeiten:               10.00 -13.00 und 14.30 – 18.00 Uhr
Kosten:              120,- EUR
100.- EUR im Frühbucherrabatt bis 11.10.2020

Teilnehmerzahl: 14 – 18
Zielgruppe:        Menschen mit abgeschlossener systemischer Weiterbildung oder mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und aktueller Tätigkeit im psychosozialen Bereich mit Kindern.

Anmeldeformular hier

Veranstaltungsort

Sonnenmatte, 72820 Sonnenbühl-Erpfingen
Sonnenmatte 51 , 72820 Sonnenbühl

Lade Karte ...